Mit Sicherheit Gesund: Datenschutz bei Appoco

Sie möchten wissen, was mit Ihren Daten passiert und an wen Sie sich wenden können? Hier erfahren Sie es:

Was wir tun und welche Rechte Sie haben – unser Datenschutz in kurzen Worten zusammengefasst:

  • Wir, die Appoco GmbH, sind für alles hier verantwortlich. Unsere Datenschutzbeauftragte unterstützt uns bei allen Datenschutzthemen.
  • Wir speichern und nutzen nur solche Daten von Ihnen, die wir brauchen oder in deren Verarbeitung Sie ausdrücklich eingewilligt haben. Dazu verwenden wir u.a. Cookies und weitere Trackingmethoden. Details finden Sie unten unter Ziff. 8. bis 10..
  • Natürlich gibt es für alles einen §. Wir tun nur das, was uns erlaubt ist.
  • Andere bekommen Ihre Daten nur, wenn wir etwas nicht selbst und/oder vor Ort erledigen können. Natürlich haben wir mit unseren Dienstleistern Verträge abgeschlossen, damit sicher ist, dass sie genauso auf Ihre Daten aufpassen wie wir.
  • Brauchen wir Ihre Daten nicht mehr, werden sie gelöscht. Wenn wir sie weiter aufbewahren müssen, z.B. fürs Finanzamt, dann werden die Daten gesperrt. „Sperrung“ bedeutet, dass sie technisch so geschützt werden, dass sie nicht mehr verändert oder weiterverarbeitet werden können.
  • Ihre Daten sind abgesichert – da passen wir gut auf!
  • Wenn Sie wissen möchten, ob und welche Daten wir von Ihnen haben, wenn Sie diese Daten löschen oder ausgehändigt haben möchten oder wenn Sie Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverarbeitung einlegen wollen, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Genauso können Sie uns auch kontaktieren, wenn Sie eine Einwilligung widerrufen möchten.
  • Wenn Sie mit unserem Umgang mit Ihren Daten unzufrieden sind, gibt es im letzten Schritt auch eine zuständige Aufsichtsbehörde (in Bayern: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht). Dort können Sie anrufen oder hinschreiben.
    Natürlich hoffen wir, dass wir vorher reden und eine gemeinsame Lösung finden.

Nachfolgend finden Sie umfassende Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten beim Besuch unserer Webseite. 

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

1.Wer ist für die Verarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 DS-GVO:

Appoco GmbH
Kammergasse 9
985354 Freising
E-Mail: hello @appoco.de
Telefon: ++49 89 51446655
Webseite: appoco.de

Unsere externe Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter:

Rechtsanwältin Dr. Adina Weiss
Sendlinger Straße 20
80331 München
E-Mail: dsb-appoco @weiss-datenschutzrecht.de

oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „Der Datenschutzbeauftragte“.

2.Hosting der Webseite

Unsere Webseite liegt auf dem Webserver (Hosting) der

IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur (nachfolgend: IONOS) in Deutschland.

Wenn Sie mehr zu deren Datenschutz wissen möchten, finden Sie die Details in der Datenschutzerklärung unter //www.ionos.de/terms-gtc/terms-privacy.

Wir nutzen IONOS auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, d.h. wir haben ein berechtigtes Interesse an einer möglichst zuverlässigen Darstellung unserer Webseite. Wir haben mit IONOS einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) geschlossen, um sicherzustellen dass die personenbezogenen Daten unserer Webseitenbesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet werden.

3.Welche Daten erheben und speichern wir zu welchen Zwecken?

a) Beim rein informatorischen Besuch der Webseite
Wenn Sie nur informatorisch unsere Webseite besuchen, sich nicht registrieren und auch sonst keine Daten eingeben oder uns aktiv schicken, dann verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Diese werden, ohne dass Sie etwas tun, bis zur automatisierten Löschung gespeichert. Welche Informationen sind das? Dies finden Sie nachfolgend:

– IP-Adresse des anfragenden Rechners,
– Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
– Inhalt der Anforderung (besuchte Seite)
– Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
– jeweils übertragene Datenmenge
– Browser
– Betriebssystem
– Sprache und Version der Browsersoftware.

Die oben genannten Daten verwenden wir für den Betrieb unserer Webseite, insbesondere um Fehler der Webseite festzustellen und zu beseitigen, um die Auslastung der Webseite festzustellen und um Anpassungen und Verbesserungen vorzunehmen. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art.6 Abs.1 S.1 lit.f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den soeben genannten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Auch werden die Daten nicht mit anderen Datenquellen zusammengeführt.

Die genannten personenbezogenen Daten werden nur für die Dauer Ihres Besuchs gespeichert. Sie werden im Anschluss daran unverzüglich gelöscht.
Sofern wir externe Links auf unseren Seiten einsetzen, mit denen Sie zu anderen Diensteanbietern weitergeleitet werden, erkennen Sie dies an dem Link-Symbol für externe Links, der Mauszeiger verändert seine Form, wenn er sich auf einem Link befindet und der externe Link, auf den weitergeleitet wird, erscheint unten links auf der Webseite. Wenn Sie einen externen Link anklicken, wird Ihre IP-Adresse für den Anbieter der Seite sichtbar.

b) Bei Kontaktierung per E-Mail und/oder Kontaktformular
Sie können uns über die bereitgestellte E-Mail-Adresse oder das Kontaktformular kontaktieren. In diesem Fall werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) gespeichert, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und Ihre Fragen zu beantworten.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, falls die Anfrage einem Vertrag zugeordnet wird, nach den Fristen zur Vertragslaufzeit, ansonsten nach 3 Monaten, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

c) Bei weiteren Funktionen und Angeboten auf unserer Webseite
Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Webseite bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können und verwenden weitere übliche Funktionen zu Analyse oder Vermarktung unserer Angebote, die nachfolgend unter Ziff. 8. bis 10. näher vorgestellt werden. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben bzw. wir verarbeiten solche weiteren Daten, die wir zur Durchführung der jeweiligen Leistungen nutzen. Für alle hier beschriebenen Datenverarbeitungszwecke gelten die nachfolgend genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung.

4.Wie lange speichern wir Ihre Daten und wann löschen wir?

Sind in dieser Datenschutzerklärung zum jeweiligen Fall keine konkreten Löschfristen genannt, dann löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Wir müssen Ihre Daten jedoch weiter speichern, wenn wir hierzu durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, verpflichtet sind.
Wenn jedoch die in den genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, dann werden Ihre Daten selbstverständlich gelöscht – es sei denn, sie werden zu diesem Zeitpunkt weiterhin für einen Vertragsabschluss mit uns oder die Erfüllung eines Vertrags, den Sie mit uns geschlossen haben, benötigt.

5.Welche Rechte haben Sie als Betroffene/r?

Wenn Sie eines oder mehrere Ihrer Rechte wahrnehmen möchten oder nähere Informationen hierüber benötigen, wenden Sie sich gern an uns unter den oben angegebenen Kontaktdaten.

6.Wem, wann und wohin geben wir Ihre Daten weiter?

Einblick in Ihre personenbezogenen Daten erhalten zunächst erst einmal nur unsere Mitarbeiter. Jedoch teilen wir Ihre personenbezogenen Daten mit Dritten, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art.6 Abs.1 S.1 lit.a DSGVO dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art.6 Abs.1 S.1 lit.f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nicht-weitergabe Ihrer Daten haben,
  • Für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art.6 Abs.1 S.1 lit.c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • Dies gesetzlich zulässig und nach Art.6 Abs.1 S.1 lit.b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Wenn wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir diese Dienstleister stets sorgfältig auswählen und überwachen und informieren Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer. Selbstverständlich haben wir mit all unseren Dienstleistern einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) geschlossen, um sicherzustellen dass die personenbezogenen Daten unserer Webseitenbesucher und Kunden nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet werden

Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der jeweiligen Beschreibung unseres Angebotes. Einige unserer Dienstleister haben ihren Sitz in den USA, einem datenschutzrechtlich nicht sicheren Drittstaat. Wenn die Tools dieser Dienstleister aktiv sind, können Ihre personenbezogene Daten in die USA übertragen und dort verarbeitet werden. Wir weisen darauf hin, dass die USA kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau garantiert. So sind US-Unternehmen verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass Sie als Betroffener hiergegen gerichtlich vorgehen könnten. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z. B. Geheimdienste) Ihre auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Leider haben wir auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss.

Folgende Kategorien von Empfängern erhalten Ihre personenbezogenen Daten (Details sind ggf. bei den jeweiligen Dienstleistern in diesen Datenschutzhinweisen dargestellt):

  • Dienstleister, die die Video- und Sprachtechnologie zur Verfügung stellen. An diese übermitteln personenbezogene Daten von Ihnen, soweit dies zur Durchführung der Videosprechstunde notwendig ist. Hierzu zählen vorrangig technische personenbezogene Daten, wie Ihre IP-Adresse und Ihre Benutzername.
  • Dienstleister ein, die die technische Infrastruktur zur Bereitstellung unserer Website betreiben.
  • Dienstleister, die für uns die Zahlungen abwickeln. Wenn Sie die Videosprechstunde oder andere kostenpflichtige Dienste auf unserer Website nutzen, werden die für die Zahlungsabwicklung erforderlichen personenbezogenen Daten an diesen Dienstleister übermittelt.
  • Inkassounternehmen und Rechtsberater für die Geltendmachung unserer Ansprüche und Durchsetzung unserer Rechte.

7.Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht gemäß Art.77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschwe-ren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufent-haltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Postanschrift
Postfach 1349
91504 Ansbach
Deutschland

Telefon: +49 (0) 981 180093-0
Telefax: +49 (0) 981 180093-800
E-Mail: poststelle @lda.bayern.de

8.Welche Daten aus Ihren Endgeräten bzw. sonstigen Informationen erheben und nutzen wir (Cookies und Tracking)?

a) Allgemeine Informationen zu Cookies und Tracking
Zusätzlich zu den oben genannten Daten verwenden wir bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite technische Hilfsmittel für verschiedene Funktionen, insbesondere Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden können (Zur Ausnahme siehe nach-folgender Abschnitt b)). Sie können bei Aufruf unserer Webseite und jederzeit später entscheiden, ob Sie das Setzen von Cookies generell erlauben, auf einzelne Funktionen beschränken oder, sofern es sich nicht um zwingend erforderliche Cookies handelt, ganz ausschließen. Änderungen können Sie jederzeit über unseren Consent-Manager (zu finden in der Fußzeile unserer Webseite unter „Cookieeinstellungen) vornehmen. Nachfolgend erläutern wir Ihnen die Einzelheiten zu den Cookies aus technischer Sicht (1), bevor wir auf Ihre individuellen Auswahlmöglichkeiten näher eingehen, indem wir technisch notwendige Cookies (2) und von Ihnen freiwillig aus- oder abwählbare Cookies (3) beschreiben.

(1) Was sind Cookies?
Cookies sind Textdateien oder Informationen in einer Datenbank, die auf Ihrer Festplatte gespeichert und dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet werden, sodass der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen können. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen, sondern dienen primär dazu, das Internetangebot schneller und nutzerfreundlicher auszugestalten. Wir setzen auf dieser Webseite folgende Arten von Cookies ein, deren Funktionsweise und Rechtsgrundlage wir nachfolgend erläutern werden:

  • Transiente Cookies: Solche, insbesondere Session-Cookies, werden bei Schließen des Browsers oder durch Ausloggen automatisiert gelöscht. Sie enthalten eine sog. Session-ID. So lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen und Ihr Rechner kann wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseite zurückkehren.
  • Persistente Cookies: Solche werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die je nach Cookie unterschiedlich festgelegt ist. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers die gesetzten Cookies und die Laufzeiten jederzeit einsehen und die Cookies manuell löschen.

(2) Zwingende, zur Anzeige der Webseite technisch notwendige Funktionen:
Der technische Aufbau der Webseite erfordert es, dass wir Techniken, insbesondere Cookies, nutzen. Ohne diese Techniken kann unsere Webseite nicht (voll-ständig korrekt) angezeigt werden oder die Support-Funktionen könnten nicht ermöglicht werden. Dabei handelt es sich grundsätzlich um transiente Cookies, die nach Ende Ihres Webseite-Besuchs, spätestens bei Schließen Ihres Browsers, gelöscht werden. Diese Cookies können Sie nicht abwählen, wenn Sie unsere Webseite nutzen möchten. Die einzelnen Cookies sind im Cookie-Consent-Tool ersichtlich und auch unten dargestellt. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

(3) Optionale Cookies bei Erteilung Ihrer Einwilligung:
Verschiedene Cookies setzen wir nur nach Ihrer Einwilligung, die Sie bei Ihrem ersten Besuch unserer Webseite über das sog. Cookie-Consent-Tool auswählen können. Die Funktionen werden nur im Falle Ihrer Zustimmung aktiviert und können insbesondere dazu dienen, dass wir die Besuche auf unserer Webseite analysieren und verbessern können, dass wir Ihnen die Bedienung über verschiedene Browser oder Endgeräte erleichtern, Sie bei einem Besuch wiedererkennen oder Werbung (ggf. auch um Werbung an den Interessen zu orientieren, Effektivität von Anzeigen zu messen oder interessenorientierte Werbung zu zeigen) zu schalten. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Jedoch berührt dies nicht die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf.

b) Tracking ohne Cookies bzw. ohne Zugriff auf Ihr Endgerät
Wir nutzen den Analysedienst etracker zur Analyse von Nutzungsdaten. Anbieter ist die etracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg, Deutschland.

Für die Analyse werden die von Ihrem Browser an unseren Server beim Besuch unserer Webseite automatisch zur Verfügung gestellten Daten (siehe oben Ziff. 3.a)) genutzt und ausgewertet. Diese Daten können je nach Nutzung des jeweiligen Angebots unserer Webseite umfassender sein. eTracker erfasst dabei maximal folgende Daten:

• Seitenaufrufe (automatisch)
• Endgerätetyp, Betriebssystem und Browser (automatisch)
• Geo-Informationen bis Stadtebene (automatisch)
• Referrer-Websites (automatisch)
• Kampagnenparameter 
• Scroll-Events (automatisch)
• Verlassen der Website (automatisch & sekundengenau)
• Klick-Events wie eingegebene Suchbegriffe, heruntergeladene Dateien, angesehene Videos, externe Linkaufrufe (automatisch und per CSS-Selektor)

Wir greifen dabei weder auf Ihr Endgerät zu noch legen wir Cookies oder ähnliches auf Ihrem Endgerät ab. Die Wiedererkennung jedes Besuchers ist auf die Zeit der Speicherung gemäß Ziff. 3.a)) beschränkt.

Aus den Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden nicht genutzt, um Sie persönlich zu identifizieren und werden nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um unser Webangebot und auch unsere Werbung zu optimieren. Sie können der beschriebenen Datenverarbeitung jederzeit widersprechen.

c) Cookiebanner
Wir nutzen auf unserer Website das Cookie-Consent-Tool ConsentManager, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder zum Ein-satz bestimmter Technologien unter Zugriff auf Ihr Endgerät einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die consentmanager GmbH, Eppendorfer Weg 183, 20253 Hamburg, (im Folgenden „ConsentManager“).
Wenn Sie unsere Website besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von ConsentManager hergestellt, um Ihre Einwilligungen und sonstigen Erklärungen zur Cookie-Nutzung mittels des Cookiebanners einzuholen. Anschließend speichert ConsentManager einen Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligun-gen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Wir speichern diese Daten so lange, bis Sie uns zur Löschung auffordern, den ConsentManager-Cookie selbst löschen oder der Zweck der Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewah-rungspflichten bleiben unberührt. Details finden Sie unter: //www.consentmanager.de/datenschutz/.
Wir setzen ConsentManager ein, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Selbstverständlich haben wir mit ConsentManager einen Vertrag über Auf-tragsverarbeitung (AVV) geschlossen, um sicherzustellen dass die personenbezoge-nen Daten unserer Webseitenbesucher nur nach unseren Weisungen und unter Ein-haltung der DSGVO verarbeitet werden.

d) Welche Cookies und Trackingdienste nutzen wir?

Google Tag Manager
Wir setzen den Google Tag Manager ein. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend “Google).

Der Google Tag Manager ist ein Tool, mit dessen Hilfe wir Tracking- oder Statistik-Tools und andere Technologien auf unserer Website einbinden können. Der Google Tag Manager selbst erstellt keine Nutzerprofile, speichert keine Cookies und nimmt keine eigenständigen Analysen vor. Er dient lediglich der Verwaltung und Ausspielung der über ihn eingebundenen Tools. Der Google Tag Manager erfasst jedoch Ihre IP-Adresse, die auch an das Mutterunternehmen von Google in die Vereinigten Staaten übertragen werden kann (siehe hierzu die Hinweise unter Ziff. 6.). Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: //policies.google.com/privacy/frameworks und //privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/

Der Einsatz des Google Tag Managers erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Ihre Einwilligung ist je-derzeit widerrufbar.

Google Ads
Auf unserer Webseite verwenden wir Google Ads. Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm der Google .
Google Ads ermöglicht es uns Werbeanzeigen in der Google-Suchmaschine oder auf Drittwebseiten auszuspielen, wenn Sie bestimmte Suchbegriffe bei Google eingeben (Keyword-Targeting). Ferner können zielgerichtete Werbeanzeigen anhand der bei Google vorhandenen Nutzerdaten (z. B. Standortdaten und Inte-ressen) ausgespielt werden (Zielgruppen-Targeting). Wir als Webseitenbetreiber können diese Daten quantitativ auswerten, indem wir beispielsweise analysie-ren, welche Suchbegriffe zur Ausspielung unserer Werbeanzeigen geführt haben und wie viele Anzeigen zu entsprechenden Klicks geführt haben. Die Übertra-gung von Daten in die USA wird auch hier auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt (Details unter: //policies.google.com/privacy/frameworks und //privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/).


Die Nutzung von Google Ads erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Ihre Einwilligung ist jederzeit wider-rufbar.

Google Remarketing
Diese Website nutzt die Funktionen von Google Analytics Remarketing der Google.
Google Remarketing analysiert Ihr Nutzerverhalten auf unserer Webseite (z. B. Klick auf bestimmte Produkte), um Sie in bestimmte Werbe-Zielgruppen einzuordnen und Ihnen anschließend beim Besuch von anderen Onlineangeboten passende Werbebotschaften auszuspielen (Remarketing bzw. Retargeting).
Des Weiteren können die mit Google Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google verknüpft werden. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z. B. Handy) an Sie angepasst wurden, auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z. B. Tablet oder PC) angezeigt werden.
Wenn Sie über einen Google-Account verfügen, können Sie der personalisierten Werbung unter folgendem Link widersprechen: //www.google.com/settings/ads/onweb/.
Die Nutzung von Google Remarketing erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Ihre Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: //policies.google.com/technologies/ads?hl=de.

Google Conversion-Tracking
Diese Website nutzt Google Conversion Tracking von Google.
Mit Hilfe von Google-Conversion-Tracking können Google und wir erkennen, ob Sie bestimmte Aktionen durchgeführt haben. So können wir beispielsweise aus-werten, welche Buttons auf unserer Website wie häufig geklickt und welche Produkte besonders häufig angesehen oder gekauft wurden. Diese Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken zu erstellen. Wir erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeigen geklickt haben und welche Aktionen sie durchgeführt haben.
Wir erhalten keine Informationen, mit denen wir Sie persönlich identifizieren können.
Google selbst nutzt zur Identifikation Cookies oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien.

Die Nutzung von Google Conversion-Tracking erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Ihre Einwil-ligung ist jederzeit widerrufbar. Mehr Informationen zu Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: //policies.google.com/privacy?hl=de.

Facebook Pixel

Diese Website nutzt zur Konversionsmessung der Besucheraktions-Pixel von Facebook. Anbieter dieses Dienstes ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland. Die erfassten Daten werden nach Aussage von Facebook jedoch auch in die USA und in andere Drittländer übertragen.
So kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Dadurch können die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet werden und zukünftige Werbemaßnahmen optimiert werden.
Die erhobenen Daten sind für uns als Betreiber dieser Website anonym, wir können keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer ziehen.
Die Daten werden aber von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verwenden kann. Dadurch kann Facebook das Schalten von Werbeanzeigen auf Seiten von Facebook sowie außerhalb von Facebook ermöglichen. Diese Verwendung der Daten kann von uns als Seitenbetreiber nicht beeinflusst werden.
Die Nutzung von Facebook-Pixel erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an effektiven Werbemaßnahmen unter Einschluss der sozialen Medien. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.


Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: //www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum und //de-de.facebook.com/help/566994660333381.


Soweit mit Hilfe des hier beschriebenen Tools personenbezogene Daten auf unserer Website erfasst und an Facebook weitergeleitet werden, sind wir und die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland gemeinsam für diese Datenverarbeitung verantwortlich (Art. 26 DSGVO). Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich dabei ausschließlich auf die Erfassung der Daten und deren Weitergabe an Facebook. Die nach der Weiterleitung erfolgende Verarbeitung durch Facebook ist nicht Teil der gemeinsamen Verantwortung. Die uns gemeinsam obliegenden Verpflichtungen wurden in einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung festgehalten. Den Wortlaut der Vereinbarung finden Sie unter: //www.facebook.com/legal/controller_addendum. Laut dieser Vereinbarung sind wir für die Erteilung der Datenschutzinformationen beim Einsatz des Facebook-Tools und für die datenschutzrechtlich sichere Implementierung des Tools auf unserer Website verantwortlich. Für die Datensicherheit der Facebook-Produkte ist Facebook verantwortlich. Betroffenenrechte (z. B. Auskunftsersuchen) hinsichtlich der bei Facebook verarbeiteten Daten können Sie direkt bei Facebook geltend machen. Wenn Sie die Betroffenenrechte bei uns geltend machen, sind wir verpflichtet, diese an Facebook weiterzuleiten.
In den Datenschutzhinweisen von Facebook finden Sie weitere Hinweise zum Schutz Ihrer Privatsphäre: //de-de.facebook.com/about/privacy/.

Sie können außerdem die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ im Bereich Einstellungen für Werbeanzeigen unter //www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen deaktivieren. Dazu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.
Wenn Sie kein Facebook Konto besitzen, können Sie nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren: //www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/.

9.Welche Daten erheben und nutzen wir für unsere Videosprechstunde?

a) Registrierung mit Kundenaccount bei uns als Experte
Wenn Sie als Experte unsere Videosprechstunde anbieten möchten, ist es erforderlich, dass Sie bei uns einen Account anlegen und Ihre persönlichen Daten angeben, die wir zum Zweck der Abwicklung der Verträge über die Videosprechstunde und der Rechnungstellung benötigen. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig.

Bei Anlegen eines Accounts unter „Mein Konto“ werden die von Ihnen angegebenen Daten widerruflich gespeichert. Sie können diese, inklusive Ihres Nutzerkontos, im Kundenbereich stets löschen

b) Registrierung mit Kundenaccount bei uns als Patient
Wenn Sie die Leistungen der Experten via Videosprechstunde nutzen möchten, benötigen Sie einen Kundenaccount bei uns. Zur Erstellung dieses Accounts müssen Sie Ihre persönlichen Daten angeben, welche wir zum Zweck der Abwicklung der Verträge über die Videosprechstunde und der Rechnungstellung benötigen. Notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig.

Die von Ihnen bei Erstellung des Accounts unter „Mein Konto“ angegebenen Daten werden widerruflich gespeichert. Die von Ihnen angegebenen Daten, inklusive Ihres Nutzerkontos, können Sie im Kundenbereich stets löschen.

d) Zahlungsdienstleister
Sowohl für Ihre Abrechnung der Leistungen als Experte als auch für die Abrechnung der Inanspruchnahme durch Sie als Patient nutzen wir den Zahlungsdienstleister Stripe Payments Europe Limited, 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, D02 H210, Ireland (nachfolgend „Stripe“).


Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse, eine effiziente und sichere Zahlungsmethode anzubieten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). In dem Zusammenhang erfassen wir folgende Daten und geben diese an Stripe weiter, soweit es für die Vertragserfüllung erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO):

Experte:
• Telefonnummer mobil (für Authentifizierung),
• Art des Unternehmens
• Adresse geschäftlich
• Vorname, Nachname
• E-Mail-Adresse geschäftlich
• Geburtsdatum
• TelefonNr geschäftlich
• Umsatzsteuernr (optional)
• Branche
• Webseitenadresse
• Produktbeschreibung
• IBAN mit Land und Währung für Zahlungsempfang
• Kundensupport-Telefon-Nr
• Adressnachweisdokument (z.B. Meldebescheinigung)
• Ausweiskopie

Patient:
• Name, Vorname,
• Zahlender,
• Betrag,
• Name, Vorname des Empfängers,
• Zahlungsdaten

Die Verarbeitung der unter diesem Abschnitt angegebenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten können wir eine Zahlung über Stripe nicht durchführen.
Stripe nimmt bei Datenverarbeitungstätigkeiten eine Doppelrolle als Verantwortlicher und Auftragsverarbeiter ein. Als Verantwortlicher verwendet Stripe Ihre übermittelten Daten zur Erfüllung regulatorischer Verpflichtungen. Dies entspricht dem berechtigten Interesse Stripes (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) und dient der Vertragsdurchführung (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Wir haben auf diesen Prozess keinen Einfluss.


Als Auftragsverarbeiter fungiert Stripe, um Transaktionen innerhalb der Zahlungsnetzwerke abschließen zu können. Im Rahmen des Auftragsverarbeitungsverhältnisses wird Stripe ausschließlich nach unserer Weisung tätig und wurde im Sinne des Art. 28 DSGVO vertraglich verpflichtet, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten.

Zudem hat Stripe Compliance-Maßnahmen für internationale Datenübermittlungen umgesetzt. Diese gelten für alle weltweiten Aktivitäten, bei denen Stripe personenbezogene Daten von natürlichen Personen in der EU verarbeitet. Diese Maßnahmen basieren auf den EU-Standardvertragsklauseln (SCCs).
Weitere Informationen zu Widerspruchsmöglichkeiten gegenüber Stripe finden Sie unter: //stripe.com/privacy-center/legal
Ihre Daten werden von uns bis zum Abschluss der Zahlungsabwicklung gespeichert. Dazu zählt auch der Zeitraum der für die Bearbeitung von Rückerstattungen, Forderungsmanagement und Betrugsprävention erforderlich ist.

e) Durchführung der Videosprechstunde
Für die Durchführung der Videosprechstunde nutzen wir das Tool der XPERTyme GmbH, Starnberger Feldweg 3, 82234 Wessling (nachfolgend „XPERTyme“).


XPERTyme erfasst dabei alle Daten, die Sie zur Nutzung der Tools bereitstellen und einsetzen (E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer). Zudem wird die Dauer der Sprechstunde, Beginn und Ende (Zeit), Anzahl der Teilnehmer und sonstige „Kontextinformationen“ im Zusammenhang mit dem Kommunikationsvorgang (Metadaten). Zudem werden durch XPERTyme alle technischen Daten verarbeitet, die zur Abwicklung der Videokonferenz erforderlich sind. Dies umfasst insbesondere IP-Adressen, MAC-Adressen, Geräte-IDs, Gerätetyp, Betriebssystemtyp und -version, Client-Version, Kameratyp, Mikrofon oder Lautsprecher sowie die Art der Verbindung. Die-se Daten werden unmittelbar nach Beendigung der Videokonferenz gelöscht.
Werden Dokumente oder Chatnachrichten ausgetauscht, so werden diese zunächst für die Dauer der Videokonferenz auf den Servern der XPERTyme gespeichert, jedoch ebenfalls unmittelbar nach Beendigung der Videokonferenz gelöscht.


Wir nutzen das Videotool der XPERTyme, um unsere Leistungen anzubieten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Mehr Informationen zum Datenschutz bei XPERTyme finden Sie unter //www.xpertyme.com/de/page/privacy-policy

f) Nutzung zu Werbezwecken
Wir können die von Ihnen angegebenen Daten zudem verarbeiten, um Sie über weitere interessante Produkte aus unserem Portfolio per E-Mail oder Briefpost zu informieren, sofern Sie dem nicht widersprochen haben (siehe Ziff. 5.f). Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

g) Speicherdauer Ihrer Account-Daten
Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir nach drei Jahren eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d.h. Ihre Daten werden ab diesem Zeitpunkt nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt. Dies gilt nicht, wenn Sie bei uns ein Kundenkonto eröffnen. Dann wird eine Einschränkung der Verarbeitung erst vorgenommen, wenn Sie Ihr Kundenkonto löschen.

h) Sicherheit
Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten wird der Bestellvorgang per SSL oder TLS-Technik verschlüsselt.

Siegel Verschlüsselung 100% End to End

10.Wie gehen wir mit Daten für unseren Newsletter um?

Wir nutzen das Tool CleverReach für den Versand von Newslettern.

Anbieter ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede, Deutschland (nachfolgend: „CleverReach“). CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezug eingegebenen Daten (z. B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in Deutsch-land bzw. Irland gespeichert.
Unsere mit CleverReach versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Newsletterempfänger. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Newsletternachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Mit Hilfe des sogenannten Conversion-Trackings kann außerdem ana-lysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z. B. Kauf eines Produkts auf dieser Website) erfolgt ist. Weitere Informationen zur Datenanalyse durch CleverReach-Newsletter erhalten Sie unter: https//www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSG-VO), die wir bei Registrierung für den Newsletter einholen. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Sie können uns aber auch direkt kontaktieren und widerrufen. Mit Widerruf der Einwilligung werden Sie keinen Newsletter mehr von uns erhalten. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. bei CleverReach gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters aus der Newsletterverteilerliste gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt.
Nach Ihrer Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. bei CleverReach ggf. in einer Blacklist gespeichert, sofern dies zur Verhinderung künftiger Mailings erforderlich ist. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.
Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von CleverReach unter: //www.cleverreach.com/de/datenschutz/.

11.Wie sicher sind Ihre Daten?

Alle Informationen, die Sie an uns übermitteln, werden auf Servern innerhalb der Europäischen Union gespeichert. Leider ist die Übertragung von Informationen über das Internet nicht vollständig sicher, weshalb wir die Sicherheit der über das Internet an unsere Webseite übermittelten Daten nicht garantieren können. Wir sichern unsere Webseite und sonstigen Systeme jedoch durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen ab. Insbesondere werden Ihre persönlichen Daten bei uns verschlüsselt übertragen. Wir bedienen uns dabei des Codierungssystems SSL (Secure Socket Lay-er) [bzw. TLS (Transport Layer Security)].

Siegel Datenspeicherung
Siegel Verschlüsselung 100% End to End

Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine jeweils aktuelle Version ist auf der Webseite verfügbar. Bitte besuchen Sie regelmäßig unsere Webseite und informieren Sie sich über die geltenden Datenschutzbestimmungen.

Stand: 08.05.2022